Gas-Sicherheit

Patentiertes Verfahren — Prüfen / Messen / Abdichten

Jeder Hausbesitzer ist für den ordnungsgemäßen Zustand seiner Gasinnenleitungen verantwortlich. Zur ausreichenden Erfüllung der Verkehrssicherungspflichten gehören die regelmäßigen und wiederkehrenden Überprüfungen bzw. Kontrollen der Gasanlagen.

Unser Unternehmen führt diese erforderlichen Prüfungen in Anlehnung an die DVGW-TRGI, Technische Regel Arbeitsblatt G 600/April 2008, mit zertifiziertem Fachpersonal bundesweit durch. Hierzu empfehlen wir unsere individuell ausgearbeiteten Wartungsverträge.

Undichte Gasleitungen werden nach unserem patentierten Verfahren mit dem speziellen Dichtmittel digalit®-gi im Einklang mit dem DVGW-TRGI Arbeitsblatt G 624 dauerhaft abgedichtet.

Warum eine Prüfung?

Nur durch regelmäßiges Überprüfen können Undichtigkeiten erkannt werden.

Weshalb sind Leitungen undicht?

  • unsachmäßig hergestellte Gewindeverbindungen
  • Austrocknung der Gewindedichtungen durch trockenes Gas
  • Undichtigkeiten an Absperrhähnen
  • Korrosionserscheinungen an Rohren durch Feuchtigkeit

Messen der Leckgasmenge

  • Gerätedemontage
  • Freilegen aller Leitungsendpunkte und Wassersäcke
  • Montage der Arbeitsarmaturen
  • Festigkeitsprüfung
  • Ausblasen der Leitungen mit Stickstoff
  • Füllen der Leitungen mit digalit®-gi
  • Entleeren der Leitungen
  • Trocknen der Leitungen
  • Abschlussprüfung und Protokollerstellung

Kostengünstige, schnelle und sichere Prüfung

  • Abdichtung der gesamten Installation
  • keine Stemmarbeiten, kein Verputzen, kein Schmutz
  • geringe Unterbrechung der Gasversorgung
  • sofortige Inbetriebnahme nach Fertigstellung der Abdichtung
  • keine Wiederholung der Abdichtung erforderlich